November 2011 (der Monster-Beitrag)

Hola, iProfe! (ein Vorwand, noch mehr Fotos in diesen Beitrag zu stopfen)

 

Momentan arbeite ich als angehende Profesora ohne Master- oder Bachelor-Abschluss (aber dafuer mit Abitur) wieder im Kindergarten, diesmal aber in der Gruppe der 4- bis 5-jährigen bei Donna Liliann – da wir kurz vor Ende des Schuljahres sind, wird kaum noch etwas gelehrt und gelernt, weswegen ich eigentlich nur noch mit den Kindern spiele oder die bemalten Zettelchen des gesamten Jahres einbinden muss.

Und das Namensspiel geht wieder von vorne los: „Wie heißt du nochmal?“

Wenn ich das die Jungs in meiner Gruppe frage, bekomme ich von gleich dreien die Antwort: „Alex!“

Heißt, wenn irgendeiner wieder etwas angestellt hat, muss ich nur mit Alex schimpfen, in fast 50% der Fälle erwische ich den richtigen. Ansonsten hat fast jedes Kind noch einen Zweitnamen, der in einigen Fällen unbedingt mitgenannt werden muss (z.B. wenn jemand anderes schon Carlos heißt und ein anderer José Carlos oder Juan José etc. heißt). Irritierend ist es dann auch, wenn die Mädchen mir ihre unkomplizierten Erstnamen vorenthalten und lieber den Zweitnamen haben wollen, der für mich nicht mal nach einem Namen klingt und somit fast unmöglich zu merken ist („Wie heißt die denn nochmal? Irgendwas mit ita am Ende war es… glaube ich“ – „Meinst du Karen abcdefg-ita?“ oder so ähnlich). Naja, da hab ich was zu tun.

 

Und weil es doch so schön ist und meine Kamera im „Kinder“ (wie der Kindergarten überall nur genannt wird) so beliebt ist, hier nun lauter Fotos von knuddeligen, kleinen Kindern (und uns; Corinna arbeitet momentan oben im Centro und kommt nur manchmal mit zu den Kleinen):

 

Faellt David unter den ganzen Kindern auf? 😀

aehmm, ja…Kekse als Fruehstueck (mit dem Namen Schulfruehstueck)

Schubkarren-Rennen! Die Kleinen waren ganz wild darauf 🙂

Corinna habe ich leider nicht vor die Linse bekommen (und wenn, dann war das Ergebnis nur verwackelt und kaum erkennbar), aber ich streng‘ mich an, naechstes Mal ein gutes Foto von ihr und den grossen Kleinen zu machen 😉

So, ich hoffe, das reicht fuers Erste (September und Oktober brauchen noch etwas, werden aber moeglichst bald hochgeladen (wenn noetig in Abschnitten)) und ich habe euch nicht allzu ueberanstrengt mit diesem „kleinen“ Eintrag, bis zum naechsten Mal,

eure Julia